Innovative Beckenboden­therapien und Intimchirurgie

Intimchirurgie - Innovative Beckenbodentherapien

Der Begriff Intimchirurgie wird im Sprachgebrauch häufig mit reinen Schönheitsmaßnahmen ohne medizinische Notwendigkeit benutzt. Hierbei geht es in den meisten Fällen um operative, plastische Korrekturen, die der Patientin zu mehr Selbstbewusstsein durch ausgleichende, glättende oder rein ästhetische Eingriffe verhilft.

Gerne beraten wir Sie zu diesen Themen aus ärztlicher Sicht. Unser Fachgebiet ist der medizinisch indizierte, chirurgische Eingriff zum Wohle Ihrer Gesundheit, beispielsweise bei Schädigungen des Beckenbodens, Fehlstellung oder Funktionsstörung der Schamlippen und alters- oder geburtsbedingt notwendiger Vaginalstraffung.

Neue innovative und schonende Therapien bei Beckenbodenschwäche

Bereits jede dritte Frau hat Schwierigkeiten im Beckenboden, die mit einer schwachen Muskulatur oder Beckenbodenschädigungen durch Geburten zusammenhängen. Damit verbundene Störungen sind unter anderem plötzlicher Harndrang, Inkontinenz und Gebärmuttersenkung. Frauen, die ihr Kind auf dem natürlichen Wege zu Welt bringen, haben naturgemäß ein etwas erhöhtes Risiko für Beckenbodenstörungen als Patientinnen, die durch Kaiserschnitt entbunden haben oder nie schwanger waren. Unabhängig vom eigentlichen Geburtsverfahren belastet die Schwangerschaft an sich bereits den Beckenboden. Auch frühere Erkenntnisse, dass Inkontinenz nur Frauen im fortgeschrittenen Alter betreffen, sind mittlerweile wissenschaftlich widerlegt. Aktuellen Umfragen zur Folge leiden Frauen üblicherweise leise, betrachten ihren Zustand als unabwendbar und fügen sich ihrem Schicksal. Häufig ist es ihnen auch unangenehm darüber zu sprechen, nicht einmal mit ihrem Gynäkologen.

In diesem Wissen und mit langjähriger, klinischer Erfahrung nimmt sich Frau Dr. Siegert-Terzaki einfühlsam diesem Umstand an und bietet konkrete, medizinische Hilfe für die Betroffenen. Die modernen Behandlungsmöglichkeiten unserer Praxis reichen von konventionellem Beckenbodentraining bis zu modernen minimalinvasiven Operationen sowie schmerzloser Lasertherapie zur Straffung der Muskulatur. Die behandelnde Ärztin verfügt nicht nur über eine spezielle Ausbildung und jahrzehntelange Erfahrung - die Privatpraxis in Recklinghausen verfügt darüber hinaus als eines der wenigen Zentren in Deutschland mit dem Fotona Vaginallaser über die umfangreiche Ausstattung.

Bei uns erhalten sie das Mehr an Kompetenz für Ihr Wohlbefinden.

 

  • Unsere Leistungen im Überblick
  • Minimal invasive Therapie bei Beckenbodenschwäche
  • Schamlippenverkleinerung bei mechanischen Irritationen zur Vermeidung von funktionellen Störungen beim Laufen, Fahrradfahren oder Reiten
  • Schamlippenvergrößerung durch Eigenfettverpflanzung zum Schutz vor Fremdkörpern, Austrocknung und Entzündungen
  • Vaginalstraffung bei altersbedingter Gewebeerschlaffung, nach Geburten oder Vernarbungen

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch

  Tel: 02361 99 24 99 0
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!